Kontakt

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren über geruchsfreie Kleidung, Bakterien auf Alltagsgegenständen, empfindlichen Hausstaubmilbenschutz für Ihr Zuhause, antimikrobielle Farben und warum Ihre Lieblingsartikel vor Bakterien, Gerüchen oder Schimmelpilzen geschützt sein sollten.

Abonnieren Sie den SANITIZED Blog
  • 28.7.2020

    Farben, Lacke und Produktionsbetriebe: Hygiene darf kein Zufall sein. Mikroben: Von eins auf eine Million in nur 7 Stunden

    Bakterien, Hefe und Pilze in Produktionsanlagen sind die Feinde für Farben und Lacke. Sie sind Ursache für vielfältige Reklamationsgründe: Es kommt zu Viskositätsveränderungen, Geruchsbildung und Farbtonveränderungen, also meist zu einem Totalausfall, der Kosten verursacht und das Image des Herstellers schädigt.

    mehr

  • 6.7.2020

    Antiviral properties of selected Sanitized® products on polymer surfaces are confirmed.

    Tests conducted by independent laboratories in accordance with ISO 21702:2019 have now confirmed that several Sanitized® products have an efficacy against viruses on hard, non-porous surfaces. Tests were performed using a feline coronavirus with structures and mechanisms similar to SARS-Cov2.

    mehr

  • 10.6.2020

    Weich-PVC: dauerhaft fleckenfrei und funktionsfähig. Sanitized® schützt Oberflächen

    Produkte aus Weich-PVC sind massiven Stressfaktoren ausgesetzt, die die Funktionsfähigkeit und Optik beeinträchtigen. Längst nicht nur Sonne und Regen sorgen für Materialermüdung. Insbesondere Mikroben vielfältigster Art sind Aggressoren, die das Material schädigen – übrigens auch bei PVC-Material, das im Innenbereich genutzt wird.

    mehr

  • 4.5.2020

    Die Verordnung über Biozidprodukte: Relevante Fakten für die PVC-Industrie

    Weich-PVC-Produkte sind sehr anfällig gegen Bakterienbefall. Vor allem bei Anwendungen im Aussenbereich fördern warme und feuchte Bedingungen das Wachstum von Mikroorganismen. Die extrazellulären Enzyme in diesen Bakterien können Weichmacher und andere Zusatzstoffe abbauen.  

    mehr

  • 29.4.2020

    Was wirklich gegen Corona schützt: «anti-viral» Aussagen auf Masken und Bekleidung kritisch prüfen

    Wie kann ich mich und meine Mitarbeiter gegen Corona Viren schützen? Hygieniker in Krankenhäusern, Verantwortliche in «normalen» Unternehmen und jeder Einzelne stellt sich diese Frage. Denn nach dem Corona bedingten Shut-down geht es um den individuellen Schutz im vielleicht normaler werdenden Alltag.

    mehr

  • 16.4.2020

    Wirksam gegen Corona-Virus: Sanitized® Additive schützen Synthetikfasern

    Um bis zu 99 % können Viren durch die Ausrüstung von PES-Textilien mit Sanitized® Additiven reduziert werden. SANITIZED AG freut sich über die Bestätigung neutraler Labore: Die bewährten Produkte Sanitized® T 99-19 und Sanitized® T 11-15 sind auch gegen Viren wirksam (Grundlage ist ISO 18184:2019). Getestet wurde mit einem Feline Corona-Virus, das vergleichbare Strukturen und Mechanismen aufweist wie SARS-Cov2 und somit Rückschlüsse auf Covid-19 zulässt.

    mehr

  • 9.4.2020

    Was steckt hinter der Maske

    In diesem Informationsdschungel rund um Covid-19 kann es schon einmal passieren, dass man die Orientierung verliert. Nun wird uns von Staatsoberhäuptern und vertrauenswürdigen Institutionen empfohlen, bei Verlassen des Hauses Gesichtsmasken zu tragen, um zum Abflachen der Kurve beizutragen. Desinfektions- und Hygieneprodukte sind wichtige Schlüsselelemente, um der Verbreitung von Viren und Bakterien vorzubeugen.

    mehr

  • 1.4.2020

    Viren und Bakterien: Die Unterschiede kurz erklärt

    Viren sind einhundertfach kleiner als Bakterien und deshalb ausschließlich unter dem Elektronenmikroskop sichtbar. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass Bakterien riesig sind. Die Wissenschaft definiert ihre Größe zwischen 0,6 bis 1 Mikrometer (1 Millimeter entspricht 1.000 Mikrometer).

    mehr

  • 27.3.2020

    Antworten auf Fragen zur Wirksamkeit von Produkten mit Sanitized® Ausrüstung gegen COVID-19

    Wie bei allen Themen wird SANITIZED Ihnen auch in der aktuellen Situation seriöse und fundierte Antworten auf Ihre Fragen geben. Denn Sicherheit ist und bleibt unsere oberste Priorität und unsere über 80-jährige Erfahrung ist ein gutes Fundament.

    mehr

  • 22.1.2020

    Was tun, wenn Sie gegen die BPR-Kennzeichnungsvorschriften verstossen haben?

    Anders als bei der Beratung unserer Kunden zu verschiedenen Chemikalien Verordnungen bringt die BPR ein paar nichttechnische Anforderungen mit sich. Gemeint ist insbesondere die korrekte Kennzeichnung der Artikel, die Sie verkaufen, für die Sie eine Biozidwirkung angeben, die als ‘ausgerüsteter Artikel’ bekannt sind und die ein Biozidprodukt enthalten. In diesem Blogpost erläutern wir die Schritte, die für eine BPR-konforme Kennzeichnung Ihrer Produkte zu unternehmen sind.

    mehr

  • 15.1.2020

    So kann die Einhaltung der BPR zum Alleinstellungsmerkmal für Ihr Produkt werden

    Viele Marketingverantwortliche bei Unternehmen, die Farben, Textil- und Kunststoffprodukte herstellen versäumen eine Chance zur Bewerbung von Alleinstellungsmerkmalen: Denn die Anforderungen der BPR für «Treated Articles» zu erfüllen, kann neue Chancen für die Vermarktung Ihrer Produkte bedeuten.

    mehr

  • 10.12.2019

    Textilproduktion: Verantwortung für Umwelt und Menschen. BLUESIGN gibt Orientierung und Sicherheit

    Verwirrung bei Endkunden: Welche Bekleidung können umweltbewusste Verbraucher mit gutem Gewissen kaufen? Das BLUESIGN Label ist eine vertrauenswürdige Instanz, die Nachhaltigkeit und Transparenz in der globalen (!) textilen Produktionskette nachvollziehbar macht. Hersteller aller einzelnen Komponenten von der Faser bis zur Veredlung – verpflichten sich zur Einhaltung der bluesign® CRITERIA. 

    mehr

  • 11.11.2019

    Topfkonservierung mit Mehrwert

    Zukünftige Optionen für eine MIT-freie Konservierung
    Der globale Markt für technische Produkte auf Wasserbasis wächst sehr schnell und findet mehr Anerkennung als je zuvor. Gesundheitsprobleme, Umweltauswirkungen und die Nachhaltigkeit von technischen Produkten stehen im Vordergrund der Debatten und dürften auch in Zukunft Kernthemen bleiben. Menschen interessieren sich für die Auswirkungen ihres Kaufs auf ihre Gesundheit und die Umwelt. 

    mehr

  • 27.8.2019

    Lang lebe das PVC! Materialschutz plus Hygienefunktion

    Polyvinylchlorid, kurz PVC, findet sich in unserem Alltag fast überall. Der praktische Kunststoff dient beispielsweise zur Herstellung von Fensterprofilen, Rohren und Schallplatten. Durch den Zusatz von Weichmachern wird das Material elastischer, dadurch eignet es sich zudem hervorragend für Kabelummantelungen und Bodenbeläge aber auch für textile Beschichtungen.

    mehr

  • 6.8.2019

    Stinkende Schuhe? Keine Chance!

    Mehrmals getragen haben alle Schuhe eines gemeinsam: Sie riechen. Sogar so unangenehm, dass dazu eine Studie gemacht wurde, in der sich 18% der Europäer über den starken Schuhgeruch in Treppenhäusern beklagt haben. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Müssen Schuhe stinken? Die offensichtliche Antwort: Ja.

    mehr

  • 20.6.2019

    Gerüche in Baumwolltextilien mit Pfefferminze natürlich besiegen

    Die antibakterielle Ausrüstung von Textilien ist ein Komfortaspekt, den auch nachhaltig agierende Textilproduzenten und Marken ihren Kunden bieten wollen. Gefordert ist leistungsstarkes Geruchsmanagement mit ökologischer Unbedenklichkeit. 

    mehr

  • 12.6.2019

    Im Kampf gegen dauerhafte Gerüche in Sportbekleidung: Permastink

    Kennen Sie das? Textilien, die selbst nach dem Waschen nicht frisch riechen. Permastink heisst dieser unangenehme Geruch, der dauerhaft in die Textilfasern eingedrungen ist und sich dort festgesetzt hat.

    mehr

  • 29.5.2019

    Neue Technologie für geruchsfreie Synthetische-Textilien

    Der Markt sucht aktuell nach neuen nachhaltigen Lösungen für ein umfassendes Geruchsmanagement für Polyester-Bekleidung, damit Kunden auch beim Sport ein Gefühl von Frische und Komfort erleben.  

    mehr

  • 4.4.2019

    Hygiene im Krankenhaus – Risiken und Möglichkeiten

    Krankenhauskeime sind verantwortlich für den Tod von 33‘000 Menschen in Europa – pro Jahr! Zunehmende Antibiotika-Resistenzen verschärfen das Problem und zeigen, dass die bisherigen Massnahmen zur Eindämmung der gesundheitsgefährdenden Aspekte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen nicht die notwendige Wirkung zeigen.

    mehr

Um diese Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz